[TV] neoParadise

12 Jan

Ich muss voranschicken: Ich sehe nicht fern. Wir haben keinen Kabelanschluss, weil wir es für sinnlos halten, seine Zeit vor dem Fernseher zu vertrödeln. Ich persönlich mag es zudem nicht, an bestimmte Zeiten gebunden zu sein, zu denen eine Sendung, eine Serienepisode oder ein Film läuft. Daher bin ich ein großer Freund von On-Demand-Diensten, Mediatheken, YouTube-Mitschnitten und Video-Podcasts.

Durch Zufall habe ich kurz vor Jahresfrist in iTunes gesehen, dass es die ZDFneo-Sendung neoParadise in voller Länge als Video-Podcast gibt. Ich habe zwar nie die inoffizielle Vorgängersendung MTV Home gesehen, wusste aber, wer die Moderatoren Klaas Heufer-Umlauf und Joko Winterscheidt sind. Joko war mir immer egal, Klaas konnte ich nicht leiden. Trotzdem habe ich mir die damals aktuelle Folge von neoParadise heruntergeladen, und ich muss sagen, dass ich so begeistert war, dass ich in kurzer Zeit alle bisherigen Folgen angeschaut habe und kaum erwarten kann, wenn es nach der kurzen Winterpause weitergeht.

Ich bin ohnehin ein Freund von Late-Night-Shows amerikanischen Vorbilds und ein Verehrer von Harald Schmidt, fand aber auch immer gut, wenn mehr als eine Person die Sendung bestreitet. So mag ich es, dass Joko und Klaas sich häufig unterhalten und sich einer in die Interviews des anderen einmischt. Richtig groß in Form sind sie aber bei den Einspielern, in denen sie ohne Rücksicht und Selbstrespekt agieren und dabei unglaublich lustig sind. Unterstützt werden sie zuweilen von Palina Rojinski und Olli Schulz.

Ein wenig schade ist es, dass in jede Sendung zwei Gäste plus ein Musik-Act am Ende eingeladen werden, da so sehr viel Zeit für die guten Sachen verlorengeht. Die Musiker spielen ohnehin nie live (was vor allem bei Leuten wie Max Raabe sehr schade ist), und die Interviews sind meist verzichtbar. Grönemeier und Scooter beispielsweise wurden sicher ausschließlich ob ihrer Prominenz eingeladen, während mir andererseits Leute wie der Bassist von den Beatsteaks oder Axel Prahl positiv im Gedächtnis blieben.

Zum Schluss noch das neoParadise-Highlight des Jahres 2011 als YouTube-Video: Oliver Kalkofe macht eine seiner berühmten Zapping-TV-Kritiken, mit der er neoParadise auf die Schippe nimmt. Besonders lustig, weil Kalkofe in der gleichen Sendung zu Gast ist.

Advertisements

2 Antworten to “[TV] neoParadise”

  1. Desirée Kuthe 18. April 2012 um 07:52 #

    Hm, ich habe Klaas auch nie gemocht; andererseits ist ein Late-NIght-Format, das es mit den amerikanischen Vorbildern aufnehmen kann, natürlich verlockend. Gelegentlich frustriert es mich nämlich, dass ich dank Jon Stewart und Stephen Colbert mehr über amerikanische Politik und amerikanisches Zeitgeschehen weiß als über europäische/s. Vielleicht überwinde ich dann doch mal meine Abneigung. Obwohl andererseits wiederum Dein Update nicht besonders ermutigend ist. Also: gucken oder nicht gucken?

    • Alex 19. April 2012 um 06:37 #

      Ich weiß auch nicht. Die Sendung von letzter Woche war wieder sehr gut. Es gibt also extreme Schwankungen, und ich weiß nicht, woran das liegt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: