Tag Archives: Rihanna

„Was kann eigentlich Katy Perry?“

30 Jan

Der Titel dieses Artikels ist sowas wie ein geflügeltes Wort meiner Person geworden, wenn es um die benannte Sängerin und ihre meiner Meinung nach nicht vorhandene Daseinsberechtigung als Sängerin geht. Ich bin der Ansicht, dass sie nicht mehr kann, als mit großen Augen in Kameras zu schauen und ihre kaum verhüllten Brüste zu schwingen. Besonders ärgerlich fand ich, dass sie es sogar in die Serie „How I Met Your Mother“ geschafft hat – zum Glück nur für eine Folge.

Auf der anderen Seite – und das geht ein Stück von Katy Perry weg – muss man anerkennen, dass das, was so manche weichgespülte Pop-Tante so macht, qualitativ gar nicht so schlecht ist – wenn es nicht die Pop-Tante machen würde. So gibt es zum Beispiel ein beeindruckendes Cover von „I kissed a girl“, dem unsäglichen Durchbruch von Katy Perry, gesungen vom leider noch ziemlich unbekannten William Fitzsimmons:


Auch Rihanna gehört für mich in die Nicht-Musiker-Abteilung, aber wenn man ihr Lied „Umbrella“ nicht von ihr, sondern von Cœur de Pirate hört, hört man dann doch seine hohe Qualität:


Die dritte im Bunde der zu Unrecht Bekannten ist natürlich Britney Spears, von der man zum Glück in letzter Zeit nicht viel hört. Ihr Lied „Gimme more“ wurde von Sia gecovert:


Einigermaßen bekannt ist die israelische Sängerin Yael Naim, die mit „Toxic“ bekannt geworden ist, ebenfalls ein Britney-Spears-Cover:


Und ohnehin einen großen Namen hat Jamie Cullum, der Rihannas Lied „Don’t stop the music“ coverte:


Man muss also nur hinter die nervige Fassade blicken, und schon erkennt man, dass hinter manchen Liedern mehr steckt, als man vermutet.