Tag Archives: Fußball-EM 2012

Mein EM-Rückblick

29 Jun

Jetzt ist ja die Europameisterschaft auch schon wieder vorbei. Nur schade, dass sie keinen würdigen Sieger gefunden hat, da mit Deutschland und Portugal die beiden spielstärksten Mannschaften im Halbfinale verloren haben und sich am Sonntag im Finale die defensiven Spanier und die glücklichen Italiener gegenüberstehen. Und wer da gewinnt, interessiert mich nicht mehr.

Ich hatte schon von Anfang an kein gutes Gefühl, was einen Titelgewinn der deutschen Nationalmannschaft angeht. Beim Firmentippspiel hatte ich auf ein Halbfinal-Aus getippt (und leider recht behalten), und auch beim Auftaktspiel gegen Portugal hatte ich nicht auf einen deutschen Sieg getippt. Am Ende war Deutschland mal wieder die beste Mannschaft des Turniers, hatte die besten Einzelspieler, aber wie im Finale vor 4 Jahren gegen Spanien war das gestern gegen Italien ein starker Abfall im Vergleich zum Rest der Turnierleistung.

Was mich sehr genervt hat, waren einige Entscheidungen von Jogi Löw bezüglich seiner Aufstellungen. Zum Beispiel ist Dortmund Meister und Pokalsieger, doch Löw stellt im Halbfinale 7 Bayern-Spieler auf. Zumindest Götze hätte eine größere Chance verdient als eine Einwechslung im Viertelfinale, als das Spiel schon entschieden war. Und warum kommen Gómez und Podolski im Halbfinale wieder, wo es doch mit Klose und Reus so gut gegen Griechenland geklappt hat? Und was macht Kroos da, wo sich doch Schürrle bewiesen hat (und der bereits erwähnte Götze auch ganz gut Fußball spielt)? Vielleicht ist es an der Zeit, aus diesem Team so richtig was rauszuholen und einen neuen Trainer zu holen. Löw scheint nicht motivierend genug zu sein für die ganz großen Spiele.

Mein eigenes Interesse an diesem Turnier hat sich im Übrigen stark in Grenzen gehalten. Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass ich eine Tochter habe und nur wenige Spiele schauen konnte, oder dass ich von Anfang an nicht mit einem deutschen Titel gerechnet habe, oder dass ich abgeschnitten von der Heimat keine Euphorie spürte. Vielleicht ist es wieder an der Zeit, mein Interesse am Fußball allgemein etwas zurückzufahren.

EM-Pizza

26 Jun

Am Wochenende hatte ich mal wieder einen meiner seltsamen Einfälle. Ich wollte mal wieder Pizza machen, und zum Thema Belag fiel mir ein, dass man dafür ja eine typische Speise von jedem Teilnehmer am aktuellen EM-Halbfinale benutzen könnte. Und so haben wir es dann auch gemacht. Die Grundierung war eine Tomatensoße, und dann ging’s los: für Spanien Tomaten und spanischer Schinken, den ich damals aus Barcelona mitgebracht hatte; für Portugal Oliven; für Italien Mozzarella und Parmesan; für Deutschland Bratwurst. Die Bratwurst habe ich gebraten, während die Pizza im Ofen war, und die Wurstscheiben nachträglich auf die Pizza gelegt. Und was soll ich sagen, die EM-Pizza war sehr lecker. Ein paar Stücke sind sogar noch da für die nächsten Tage.

Provocateur 02/2012

30 Mai

Ab heute gibt es den neuen Provocateur am Kiosk. Eine kleine Besonderheit an dieser Ausgabe ist, dass es gleich zwei Hefte auf einmal geben wird. Zum einen ist das das reguläre Heft, zum anderen gibt es ein Extra-Uhren-Heft als Beilage. Hier ein kleiner Überblick, was in beiden Heften zu finden ist.

Wir haben Interviews mit Regisseur Woody Allen und mit Komponist Hans Zimmer gemacht, einen Überblick über neue, sehenswerte Serien erstellt und Gunter Gabriel auf seinem Hausboot in Hamburg besucht. Es gibt eine Reportage über junge deutsche Taliban, über Kunst als Investment und über Pixomondo, eine deutsche Firma, die Special Effects für Hollywood produziert. Wir zeigen 12 Hot Spots in London, feiern den 60. Geburtstag des Weber-Kugelgrills und stellen Hotels vor, die Prominenten gehören. Im großen Fotoshooting inklusive Interview hatten wir diesmal Moderator Joko Winterscheidt. Wir haben mit den Fußballspielern Sebastian Boenisch und Eugen Polanski anlässlich der Fußball-EM in ihrem Heimatland Polen gesprochen, zeigen unsere Favoriten für die Olympischen Spiele sowie die coolsten neuen Fahrräder. Wir haben den neuen VW Beetle in der Wüste getestet, mit den Designern Jeremy Hackett und Doshi Levien gesprochen und stellen die neuesten Cabrios vor.

Im Uhrenheft gibt es einen Bericht über Patek Phillippe inklusive Interview mit CEO Thierry Stern zu lesen, Erol Sander im Fotoshooting zu sehen und natürlich die Neuheiten von den Uhrenmessen Anfang des Jahres zu bewundern. Ein weiteres Fotoshooting zeigt Gentleman-Accessoires, zwei Berichte informieren über Uhren als Investment sowie über einen Uhrmacherkurs, den wir besucht haben.