Tag Archives: Frauenmagazin

be styled 3/2012

9 Sep

Wenn ich nicht ganz falsch liege, müsste es seit Freitag die neue Ausgabe von be styled am Kiosk zu kaufen geben. Auf dem Cover ist diesmal Jana Ina, die wir zusammen mit ihrem Ehemann Giovanni in Fotoshooting und Interview hatten.

Ansonsten war ich wieder für ein paar eher technische und textlastige Inhalte verantwortlich. So habe ich eine Doppelseite über Schallplatten und -spieler gemacht („The Return of Vinyl“), eine über Partyspiele für Konsolen, eine mit sehenswerten Museen in aller Welt und drei Seiten über Fahrräder. Und quasi als „Belohnung“ dafür, dass ich für jede der drei Ausgaben dieses Jahres etwas gemacht habe, bin ich mit Foto und Kurztext im Editorial. Und das sieht so aus (das Bild mag ich nicht so sehr, den Text, der nicht von mir stammt, umso mehr):

be styled 2/2012

16 Jun

Seit gestern ist die neue Ausgabe von be styled am Kiosk. Ich habe wieder ein bisschen was dafür gemacht, was unter anderem an der Fußball-EM liegt, die mit knapp 30 Seiten vertreten ist. Aber keine Sorge: Es geht weniger um Fußball an sich. Vielmehr gibt es so Sachen wie eine Doppelseite mit gutaussehenden Fußballern und eine Doppelseite mit einem Fußballer, der (für Frauen) komplizierte Fragen zum Thema Fußball beantwortet. Dafür habe ich noch einmal Sebastian Boenisch, den (Noch-)Bremer Nationalspieler Polens, zu Rate gezogen, den ich ja schon für den aktuellen Provocateur interviewt hatte. Und dann geht es um ganz viele Sachen, die man machen kann, wenn man sich nicht für die EM interessiert („EM-freie Zone“). Zu Beispiel habe ich eine Strecke mit Musikfestival gemacht und einen längeren Text über das Sziget-Festival in Budapest geschrieben. Dafür habe ich übrigens (mit freundlicher Unterstützung meiner Frau) diesen kleinen Ungarisch-Kurs gestaltet:

Covermodel des Hefts (mit Fotostrecke drinnen) ist übrigens Mandy Capristo. Dazu gibt es unter anderem Reisetipps zu Stockholm, Barcelona, Tel Aviv und Istanbul und ein Interview mit einer Kitesruferin. Aktuelle Infos über das Heft sind auf seiner Facebook-Seite zu finden.