Tag Archives: Diät

[Herausforderung] Wochen-Zwischenbericht

21 Feb

Meine Wochenaufgabe ist es ja, bis inklusive Freitag die Distanz eines Marathons hinter mich zu bringen, also mindestens 42.195 Meter. Am Sonntag lief ich ja bereits 14.010 Meter, und ich nahm mir vor, noch zweimal jeweils diese Distanz zu laufen. Leider war ich heute nach einer sehr unruhigen Nacht und der Arbeit ziemlich fertig und schaffte „nur“ 8.000 Meter. So muss ich bis Freitag doch noch zweimal auf die Piste, weil ich in einer Sitzung bestimmt keine 20 Kilometer runterreiße, zumal nach der Arbeit. Aber ich finde es eh besser, mehrere kleinere Sessions zu machen als eine große, nach der man kaum mehr laufen kann.

Ach ja, im dunklen Prater hätte mich mal wieder beimahe ein Autofahrer umgeschossen, der nicht damit gerechnet hat, dass die Dutzenden Läufer, die da auf der Hauptallee unterwegs sind, auch die Stadionallee kreuzen wollen. Wann lernen die Wiener, was genau die Bedeutung eines Zebrastreifens ist?

[Herausforderung] Woche 7: Wochen-Marathon

19 Feb

aktuelles Gewicht: 90,7 kg (+0,4 kg seit letzter Woche, – 7,4 kg in den letzten 6 Wochen)
Ernährungsvorgabe: Obst, Gemüse, Salat…Hauptsache gesund
Zusatzvorgabe: über die Woche verteilt einen Marathon laufen

Wie ich es schon befürchtet habe, ist mein Gewicht seit letzter Woche minimal nach oben gegangen, weil ich neben Suppen noch andere leckere Sachen aß, um mich zu stärken. Deshalb gibt es für die Woche, die mit heute startet (meine Vorgaben starten ja immer am Sonntag und enden mit Freitag), keine sonderliche Ernährungsvorgabe, sondern eine Fitnessaufgabe – passend zu meinem zweiten Ziel (neben der 80-Kilo-Marke), nämlich im Mai einen Halbmarathon zu laufen. Ach ja, es könnte sein, dass ich Mitte März noch mal schnell einen weiteren Halbmarathon dazwischenschiebe, aber da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Jedenfalls geht es diese Woche darum, 42.195 Meter zu laufen. Dabei ist es egal, in wie vielen Sessions das passiert. Heute morgen habe ich schon mal vorgelegt und 14.010 Meter hinter mich gebracht. Ein Drittel der Aufgabe ist also schon geschafft.

[Herausforderung] Rückblick auf Woche 6

18 Feb

In der letzten Woche habe ich meine Vorgaben eher schwammig wahrgenommen, was vor allem daran lag, dass die ganze Woche durch 5 Wohnungsbesichtigungen, einer Druckabgabe in der Arbeit und genereller Schlaflosigkeit ein wenig anstrengend war und ich nicht auch noch die Kraft zum Hungern hatte. Tagsüber reichte mir meiste eine Suppe, aber am Abend habe ich dann meist ziemlich reingehauen. Auf der Waage stand ich bislang noch nicht (das kommt morgen Früh), aber ich bin nicht sehr hoffnungsfroh, dass ich Gewicht verloren haben werde.

[Herausforderung] Woche 6: Suppe

12 Feb

aktuelles Gewicht: 90,3 kg (- 2,0 kg seit letzter Woche, – 7,8 kg in den letzten 5 Wochen)
Ernährungsvorgabe: Suppe

Kein großes Drumrumreden: Diese Woche (ab heute) gibt es nur Suppe. Egal, was drin ist, Hauptsache Suppe. Zwei Ausnahmen sind erlaubt, ebenso Kaffee (mit Milch) und Tee, die Woche endet mit Freitag. Ich bin zuversichtlich.

[Herausforderung] Rückblick auf Woche 5

11 Feb

Ich muss zugeben: Ich habe die letzte Woche nicht übermäßig ernst genommen, nachdem ich ja davor eine Woche hatte, in der ich alles essen durfte. Ich habe mich zwar an die Regeln gehalten und nur Milchprodukte mit Fruchstücken gegessen, aber unter die Kategorie Milchprodukte fielen bei mir diesmal auch Grieß- und Reisbrei, und manchmal kam auch ein Löffel Zucker und Zimt obendrauf. Außerdem endete die Woche nicht heute morgen, sondern schon gestern abend nach der Arbeit. Den kleinen Versuchungen wie Keksen oder Schokoladentäfelchen widerstand ich aber tapfer. Hunger hatte ich während der ganzen Woche nicht, obwohl ich tagsüber oft nur einen oder zwei kleine Naturjoghurts gegessen habe. Und als ich heute Mittag mein Gewicht überprüfte, lag es bei überraschenden 90,3 kg. Das bedeutet, dass ich in der vergangenen Woche wieder glatt 2 Kilo abgenommen habe.