Tag Archives: biber

Vier Magazine

29 Aug

Derzeit sind gleich vier Magazine draußen, in denen Artikel von mir zu finden sind.

Zunächst ist schon seit Anfang Juli die Sommerausgabe von „biber“ draußen, für die ich einen einzelseitigen Text über Sportwetten geschrieben habe. Zu finden ist der Artikel entweder hier in der Online-Ausgabe des Hefts auf Seite 44 oder hier auf meiner Homepage.

Dann kam Mitte August die aktuelle Ausgabe des Familienmagazins „All4Family“ heraus. Dafür habe ich einen dreiseitigen Artikel über Windeln geschrieben, in dem es um die Vor- und Nachteile von Stoff- und Wegwerfwindeln sowie um die Erziehung gänzlich ohne Windeln geht. Im Magazin ist der Text auf den Seiten 14 bis 16 zu finden, online liegt er hier auf meiner Homepage.

Fast zeitgleich erschien auch die Herbst-Ausgabe von „Tipi„, für die ich einmal mehr gleich 2 Artikel schreiben durfte. Zum einen war das ein Text über Schultaschen und die Gefahr, dass sie aufgrund zu hohem Gewichts die Gesundheit des Kindes schädigen. Zum anderen schrieb ich darüber, wann und wie der Übergang von der Muttermilch zum Babybrei oder zum Fingerfood gelingt und wie man den Kleinen erste Tischmanieren beibringt. Die Texte sind hier in der Online-Ausgabe zu finden („Auf die leichte Schulter“ auf den Seiten 36 bis 38 und „Ein Löffelchen für Mama“ auf den Seiten 48 bis 50), außerdem hier und hier auf meiner Homepage.

Zu guter Letzt kam in den letzten Tagen die neue Ausgabe von „The Gap“ heraus, für die ich eine einzelseitige Geschichte über die Entstehung des PC-Spiels „Schein“ geschrieben habe. Zu finden ist sie hier in der Online-Ausgabe des Hefts auf Seite 37, hier als Text (mit zusätzlichen Bildern) auf der Homepage und hier auf meiner Homepage. Bei der Gelegenheit fiel mir auf, dass ich mittlerweile meine eigene Autoren-Seite bei „The Gap“ habe, auf der man alle meine Texte (bislang 2) zusammengefasst findet.

Advertisements

Drei Artikel in zwei Magazinen

15 Jun

In den letzten Tagen kamen zwei Hefte raus, für die ich insgesamt drei Artikel geschrieben habe. Zum einen wäre das die aktuelle Ausgabe von „biber„, für die ich ein WM-ABC zusammengeschrieben habe. Dafür habe ich für jeden Buchstaben des Alphabets ein Stichwort gefunden, das zur Weltmeisterschaft passt, und darüber ein paar interessante Fakten zusammengetragen. Zu finden ist die Online-Ausgabe des „biber“ hier, mein Artikel ist auf den Seiten 30 bis 32 verteilt.

Das andere Magazin heißt „Tipi“ und erscheint dieser Tage. Online ist die Ausgabe bereits hier anzuschauen. Dafür habe ich die Coverstory über mehrsprachig aufwachsende Kinder geschrieben, die sich auf den Seiten 14 bis 17 befindet. Außerdem schrieb ich einen Artikel über das Schlafen, der auf den Seiten 26 bis 28 zu finden ist. Alle Texte sind auch (spätestens demnächst) als PDF auf meiner Homepage zu finden.

Ach ja, in knapp 2 Wochen kommt noch ein anderes Magazin heraus, für das ich einen Artikel beigetragen habe. Aber darüber berichte ich an dieser Stelle, wenn es soweit ist.

Ungarn wählt

6 Apr

Heute findet in Ungarn die Parlamentswahl statt. Ich habe darüber für die Homepage des Magazins „biber“ einen Kommentar geschrieben, der hier nachzulesen ist.

Im Sandkasten zu Babel

9 Okt

So lautet die Überschrift des Artikels, den ich für das österreichische Magazin biber geschrieben habe und der in der frisch erschienenen Oktober-Ausgabe abgedruckt ist. Es geht darin um die Erlebnisse mit einem (oder mehreren) bilingual aufwachsenden Kindern aus Sicht der Eltern – weshalb im Vorspanntext auch von einem „persönlichen Spielplatzbericht“ die Rede ist. Ich hatte ja hier schon über das Fotoshooting berichtet, bei dem unter anderem auch meine Frau, meine Tochter und ich mit vor der Kamera standen. Das (fotografische wie textliche) Ergebnis kann nach Klicken auf den folgenden Link in der Online-Ansicht des Magazins auf den Seiten 40 bis 42 besichtigt werden.

Magazin: das biber – November 2013

Mein Nachbar, der Diktator

8 Jun

Vor wenigen Tagen erschien die Juni-Ausgabe des Magazins biber. Es handelt sich dabei um ein Wiener Gratismagazin, das sich vor allem an junge Migranten richtet und das vom Branchenmagazin „Journalist“ in den vergangenen beiden Jahren zum besten Gratismagazin Österreichs gekürt wurde.

Für die Ausgabe habe ich einen 4-seitigen Artikel über die aktuelle Lage in Ungarn geschrieben. Das Ganze ist eine Reportage, es kommen auch Ungarn und Experten (und auch ein ungarischer Experte) zu Wort. Ich habe den Artikel mal eingescannt, weil er (noch) nicht online verfügbar ist. Hier ist er:

biber_Ungarn1

biber_Ungarn2

biber_Ungarn3

biber_Ungarn4

Biber ist hier zu haben.