Fußball-Comics

27 Okt

Auf kicker.de habe ich neulich gelesen, dass die Deutsche Akademie für Fußballkultur die Sieger des Kulturpreis 2013 gekürt hat. Unter anderem wurden das beste Buch („Spieltage“ von Ronald Reng) und der beste Spruch („Links ist ähnlich wie rechts, nur auf der anderen Seite“ von Patrick Funk, VfB Stuttgart) ausgezeichnet sowie der Walther-Bensemann-Preis für Engagement und gesellschaftliche Verantwortung an Günter Netzer verliehen. Außerdem gab es den Fanpreis, bei dem jährlich ein anderes Medium im Fokus steht. In den letzten Jahren wurden unter anderem die besten Fangesänge, -choreographien und -magazine ausgezeichnet.

In diesem Jahr stand der Fokus des Fanpreises auf Comics, die sich mit dem Thema Fußball befassen. Diese mussten sich von der Länge her auf eine Seite beschränken. Gewonnen hat der Comic „Niemandsland“ von Ralf Marczinczik, der ein Fußballspiel zwischen deutschen und englischen Soldaten in Flandern während des Ersten Weltkriegs zum Thema hat. Anschauen kann man sich „Niemandsland“ hier. Ich finde, der Comic hat den Sieg verdient, auch wenn man ihn mit den Plätzen 2 bis 11 vergleicht. Die meisten dieser Beiträge sind humoristisch und verzichten auf eine hochwertige Optik wie die von „Niemandsland“. Eine Ausnahme bildet „Träume“ von Toni Greis, das leider nur auf einem geteilten 10. Platz gelandet ist.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: