Serienjunkie-TAG

6 Jul

Miss Booleana tagte mich für den Serienjunkie-TAG und bat mich auf diese Weise, ein paar Fragen zum Thema Serien zu beantworten. Mach ich sehr gern.

1. All-time-Favorites:

Meine absolute Lieblingsserie war erst „Seinfeld“, dann „Scrubs“, irgendwann „Arrested Development“, danach „30 Rock“ und gleichzeitig „How I Met Your Mother“, und mittlerweile ist es „Parks And Recreation“. Offensichtlich bin ich 1. sehr unbeständig in der Wahl meiner Lieblingsserie und 2. mag ich vor allem Sitcoms. In Sachen Dramaserien kommt wohl „Lost“ einem Favoriten am nächsten, wenn man die Zahl der Folgen, die ich geschaut habe zugrunde legt. Allerdings fehlt mir noch die finale Staffel – wohl für immer, da ich mich nicht mehr an alles davor erinnern kann und keine Lust habe, noch mal von vorne zu beginnen.

2. Serien, die man gesehen haben muss:

Zunächst mal alle unter Punkt 1 genannten. Außerdem einige unter Punkt 7 genannte (da vor allem „Curb Your Enthusiasm“, „Louie“ und die 1. Staffel von „American Horror Story“).

3. Handlung, Psychologie & Co:

Wie unter Punkt 1 erwähnt, mag ich vor allem Sitcoms, allerdings welche mit einer gewissen Grundhandlung, der man gerne über ganze Staffeln hinweg folgt. Bei Dramaserien darf es gern gruselig („American Horror Story“), übersinnlich („Lost“) oder märchenhaft („Once Upon A Time“) sein.

4. Das Kaputtmachen/Wegnehmen von Serien:

Da ich (sh. Punkt 1) vor allem Sitcoms mag, kann man mich nicht gut spoilern und mir so eine Serie wegnehmen.

5. Schlechte deutsche Synchro?

Ich schaue Serien seit Jahren nur noch im Original, weil mir das viel mehr gibt. Daher war ich extrem überrascht, als ich vor einiger Zeit die Synchronstimmen hörte, die für „How I Met Your Mother“ ausgewählt wurden. Und darüber, dass eine Synchronisation nie adäquat die Wortwitze einer amerikanischen Sitcom transportieren kann, ist an vielen anderen Stellen genug gesagt und geschrieben worden.

6. Deutsche Serien?

Da gibt es ja leider nicht so viele nennenswerte. Sehr gut gefallen haben mir „Der Tatortreiniger“ und „Verbrechen“, gar nicht gefallen hat mir „Lerchenberg“, mit „Dani Lowinski“ muss ich erst noch warm werden, und gerade versuche ich mich an „About:Kate“ (1. Folge unerträglich, 2. Folge ziemlich gut). Bei deutschsprachigen Serien spreche ich für „Braunschlag“ eine unbedingte Empfehlung aus.

7. Zuletzt geschaute und aktuelle Serien:

Das sind einige. Und zwar (in alphabetischer Reihenfolge): About:Kate, American Horror Story, Bates Motel, Blossom, Californication, Castle, Curb Your Enthusiasm, Dani Lowinski, Don’t Trust The Bitch In Apartment 23, Hemlock Grove, Louie, Lucky Louie, Men At Work, Men Behaving Badly, Misfits, Modern Family, Mr Sunshine, Parks And Recreation, Raising Hope, Seed, Sophie,The IT Crowd, The New Normal, Wilfred.
Ich will demnächst mal ein paar der unbekannteren Serien hier auf meinem Blog vorstellen.

8. Random Facts & andere peinliche Sachen:

Ich habe mit „Blossom“ nach der Schule mein Englisch aufgebessert. Damals habe ich per Zweikanalton auf englischen Originalton geschaltet und die Untertitel für Gehörlose per Videotext dazugegeben. Hat sehr gut geholfen.
Ich weiß nicht, ob man es wirklich als peinlich bezeichnen kann, aber ich habe so gut wie jede Folge von „Buffy“ und „Ally McBeal“ gesehen.

9. Bester Spruch:

Mein absoluter Lieblingsspruch (aus Will & Grace): „Frauen – man kann nicht mit ihnen leben…Ende des Sprichworts.“ Auch gut der hier (aus „The King Of Queens“): „Da lehn ich mich doch interessiert nach vorne.“ – „Lehn dich lieber interessiert nach hinten, oder nimm ein Pfefferminz.“

10. Serien, die ich früher gerne mal geschaut habe:

Ich mochte „Blossom“ sehr (siehe Punkt 8), und außerdem „Parker Lewis“ (gewohnt dummer deutscher Untertitel: „Der Coole von der Schule“).

11. Zeichentrickserien/Animes, die ich früher gerne mal geschaut habe:

Ganz früher mochte ich „Der Pinkie und der Brain“, die „Looney Tunes“ und „Tom & Jerry“. Später mochte ich eigentlich nur noch die „Simpsons“. Mit Animes konnte ich nie etwas anfangen.

Advertisements

14 Antworten to “Serienjunkie-TAG”

  1. Miss Booleana 6. Juli 2013 um 13:34 #

    Hey, schön dass du den Tag gemacht hast. V.A. deine Liste ‚Zuletzt geschaute und aktuelle Serien‘ gefällt mir – deckt sich mit einigen meiner TO-DOs, bspw. Bates Motel und Misfits. 🙂

    • Alex 6. Juli 2013 um 13:41 #

      Vor allem „Mitfits“ ist sehr toll, auch wenn ich schon gehört habe, dass es in der 3. Staffel (ich bin gerade am Ende der 2.) blöd werden soll, weil immer neue Charaktere dazukommen. Aber mal sehen.

      • Miss Booleana 6. Juli 2013 um 13:42 #

        Muss ja nicht zwingend schlecht sein – die Serie läuft glaube ich auf ZDFneo (was ich leider nicht empfange 😦 ) und auf MySpace, wenn ich mich nicht täusche? Bin sehr gespannt. Oh und auch auf Hemlock Grove.

      • Alex 6. Juli 2013 um 13:46 #

        Da bin ich bislang nicht über die erste Folge hinausgekommen (und die zumindest war schon mal gut). Die Serie hat ja nur 13 Folgen, müsste sich dann ja recht flott schauen lassen.

      • Miss Booleana 6. Juli 2013 um 13:48 #

        Nur 13 – klingt machbar. Das ist ja glaube ich so eine Streaming-Portal-Eigenproduktion. Manchmal beneide ich die USA um ihre Portale.
        Ach … und die Idee ein paar unbekanntere Serien vorzustellen finde ich super!

      • Alex 6. Juli 2013 um 14:07 #

        Ja, Netflix hat „Hemlock Grove“ produziert. Finde ich eine tolle Idee, auch dass Amazon jetzt ins Serienbusiness einsteigt.

        Ja, ich hab schon ewig vor, ein paar Serien vorzustellen. Vor allem „Seed“ ist so gut und trotzdem (wahrscheinlich) komplett unbekannt.

  2. mNaliCious 6. Juli 2013 um 21:33 #

    Geil! Sehr symphatisch! American Horror Storys und Buffy 😀

    Wie schön! Es gab zu Buffy-Zeiten nichts besseres 🙂
    Und bei der 2ten Staffel von den American Horror Storys war ich echt gut unterhalten, aber durch den „Alien“-beigeschmack wirkte es etwas fade!

    • Alex 6. Juli 2013 um 21:39 #

      Ja, ich habe die erste Folge der 2. Staffel AHS gesehen, und die hat mich mit dem Alien-Kram so abgeschreckt, dass ich bislang nicht weitergeschaut habe. Und an die 1. Staffel wird die 2. ohnehin schwer drankommen können.

      Mir fällt gerade ein: Ich habe gar nicht das Finale von „Buffy“ geschaut. Muss ich dringend nachholen!

      • mNaliCious 9. Juli 2013 um 19:08 #

        …haste das Finale von Buffy nachgeholt? 😉
        Ich habe nun deinen TAG auch ausgeführt. War gar nicht so leicht sich teilweise zu erinnern. Vor allen Dingen sind mir bestimmt eine Menge der Zeichentrickserien durch die Latten gegangen, aber nicht so schlimm, die Liste ist trotzdem sehr lang geworden 😀
        http://mnalicious.de/2013/07/09/tag-serienjunkie/

        Hat Spaß gemacht – darum geh ich jetzt auch weiter Criminal Minds schauen – Bin dort neu angefangen, weil viele meiner Lieblingsserien im Moment eine Sendepause haben oder die Staffel gerade zu Ende ist.

        Im September geht’s dann wieder mit Breaking Bad weiter (habe ich gelesen) und Vampire Diaries, NavyCIS……

        Na gut, genug gespammed, ich bin mal auf Couchonien, morgen wird wieder ein anstrengender Arbeitstag!

        LG aus Berlin!

      • Alex 10. Juli 2013 um 12:03 #

        Ich befürchte, ich muss die gesamte finale Staffel von „Buffy“ schauen, die hab ich damals komplett ausgelassen. :-/

        Mir geht es auch so mit den aktuellen Serien: alle in Pause und ich deshalb auf dem Trockenen. 🙂

      • mNaliCious 10. Juli 2013 um 12:05 #

        Dann hast du auf jeden Fall genug zum schauen – vorerst… Ich hoffe immer noch, dass sich die netten Serienmacher n bissl beeilen xD aber das passiert ja leider nie :/

  3. Lennart Gotta 3. September 2013 um 22:28 #

    Zu 1.: Alles tolle Serien, vor allem „Scrubs“ ist super… viele Sitcoms werden gegen Lebensende etwas schwächer vom Writing her gesehen (siehe HIMYM Staffel 7)
    Zu 2.: Da kann ich noch ein bisschen drauflegen: „Twin Peaks“, „Breaking Bad“, „Homeland“, „Firefly“, „Luther“, „House“, „Sherlock“, „The Newsroom“, „Boston Legal“, „Doctor Who“, „Spaced“, „House of Cards“, „Archer“, „Friends“, „The Shield“, „Game of Thrones“ und „Band of Brothers“.
    Zu 4.: Spoilern sollte generell mit standesrechtlicher Erschießung bestraft werden, gerade bei storylastigen Serien.
    Zu 5.: Ja, richtig!
    Zu 6.: Danke an das dritte Reich für die Zerstörung der deutschen Film- und Serienkultur… dabei kommt aus diesem Land „Metropolis“, der seiner Zeit so weit voraus war :/
    Zu 7.: Solltest dich mal bei Zeiten an „Spaced“ heranwagen, absolut top!
    Zu 8.: „Buffy“ ist großartig, weil Joss „The Boss“ Whedon!
    Zu 10.: Ich habe „Parker Lewis“ sooo geliebt.
    Zu 11.: Wenn du mal Lust auf Zeichentrick für Erwachsene hast, empfehle ich dir „Archer“. Das ist Dark Comedy im Mantel einer Agentenserie mit schön minimalistischer Animation

    • Alex 4. September 2013 um 20:06 #

      „Archer“ kenne ich tatsächlich schon und mag es auch sehr. Aber danke für den Tipp mit „Spaced“, werde ich sicher mal reinschauen. 🙂

Trackbacks/Pingbacks

  1. TAG: Serienjunkie | mNaliCious - 9. Juli 2013

    […] habe mich sehr gefreut, als Alex Kord mich auf meinem Blog besuchte und mir einen Link von einem TAG namens “Serienjunkie” da ließ, somit mache ich doch gern mit (Ich hoffe nur, ich bleibe ihm Rahmen von der Zeit her […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: