Hundert Helden (6-8): Die Moderatoren vom Disney Club

11 Mrz

disneyclub100_v-contentgrossIn dieser Kategorie stelle ich Personen des öffentlichen Lebens vor, die meine Kindheit und Jugend geprägt haben.

Diesmal: Stefan Pinnow, Antje Pieper und Ralf Bauer, Moderatoren (Foto: ndr.de)

Warum so heldenhaft? Als ich ungefähr 11 Jahre alt war (also ab 1991), gab es bei uns ein Ritual: Jeden Samstagnachmittag schauten wir den „Disney Club“. Das war eine Sendung von einer guten Stunde Länge, in der Trickfilme wie „Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew“, „Die Gummibärenbande“ oder „Chip und Chap – Die Ritter des Rechts“ gezeigt wurden. Wenn ich mich recht erinnere, gab es immer 3 Filme pro „Disney Club“-Folge. Zusammengehalten wurde jede Sendung von den Moderationen von Stefan, Antje und Ralf, die dann im Studio mit Kindern Spiele veranstalteten. Die drei gehörten also fest zu meinem kindlichen Samstag. Ich kann mich erinnern, dass ich sogar einmal mit einer Klassenkameradin zusammen einen Fanbrief an die drei geschrieben habe. Ich weiß aber nicht mehr, ob wir eine Antwort bekommen haben.

Wie ging es weiter? Ich kann die Sendung nur bis spätestens bis 1993 geschaut haben, da dann Ralf Bauer aus- und Benedikt Weber eingestiegen ist, und an den kann ich mich nicht erinnern. Die Sendung lief noch bis 1996 in der ARD (am Ende nur noch mit Stefan Pinnow aus der Originalbesetzung), wechselte dann zu RTL und lief dort noch bis 2002.

Und heute? Der bekanntesten von den dreien ist heute wohl Ralf Bauer, der als Film- und Serienschauspieler Karriere gemacht hat. Stefan Pinnow hat zeitweise regionale Nachrichten auf Sat.1 und „taff“ auf Pro7 moderiert und ist heute Teil des Moderatoren-Teams bei „daheim + unterwegs“ im WDR. Antje Pieper wechselte nach dem „Disney Club“ zum ZDF, wo sie andere Kindersendungen wie „logo!“ moderierte und seit vielen Jahren das ZDF-Studio in Rom leitet.

Es gibt übrigens hier Teil 1 eines Mitschnitts vom „Disney Club“ aus dem Jahr 1994 auf YouTube (die restlichen Teile kann man dann dort auswählen), allerdings nur noch mit Antje Pieper und Stefan Pinnow.

Advertisements

5 Antworten to “Hundert Helden (6-8): Die Moderatoren vom Disney Club”

  1. DerSinn 11. März 2013 um 17:58 #

    Den hab‘ ich zwar nie absichtlich gesehen, kann mich aber trotzdem noch gut erinnern. 😀

  2. TimeBanditsWorld 12. März 2013 um 13:14 #

    Ich hab das mit meiner Tochter geschaut… also die Gummibären fand ich immer super süß 😉 und auch Chip und Chap…. an die Moderatoren kann ich mich gar nicht erinnern 😉

    😉 bin gespannt wie es weiter geht mit deinen Helden

    • Alex 12. März 2013 um 17:05 #

      Ich weiß gar nicht, ob es heute noch solche schönen Sendungen gibt. Ich hoffe es, weil ich gerne mit meiner Kleinen so etwas schauen würde, wenn sie alt genug ist.

  3. Desirée Löffler 18. März 2013 um 08:49 #

    Wirklich, war der Disney-Club nur eine Stunde lang? Mir kam das als Kind immer ewig vor, wahrscheinlich weil es gleich drei Zeichentrick-Episoden gab. Ich durfte das nur ganz selten gucken (strikte halbe Stunde Fernsehen pro Tag, die einzige Ausnahme war der LiLaLaune-Bär am Sonntagmorgen – mittlerweile kann ich mir gut vorstellen, warum ich ausgerechnet da so viel Fernseh gucken durfte 😉 , hab den Disney Club aber umso mehr geliebt. Aber an die Moderatoren kann auch ich mich überhaupt nicht erinnern. Was die wohl heute so treiben?

    • Alex 18. März 2013 um 13:25 #

      Das hab ich mich auch gefragt, und deshalb habe ich es auch im letzten Teil des Posts geschrieben. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: