Ich schreibe wie…

20 Okt

Auf der Lila Kolumne habe ich hier gerade den Link zu einem Test namens „Ich schreibe wie…“ gefunden. Dort kann man seinen Schreibstil anhand eines Texts analysieren lassen, den man in ein Fenster kopiert. Ich habe mal den Test mit drei recht aktuellen Blog-Einträgen gemacht.

Bei meinem Eintrag „Zombies und Menschenfleisch, tagsüber“ bekam ich folgendes Resultat:

Sigmund Freud

 

Der Text „Mein Oktober“ führte zu diesem Ergebnis:

Theodor Fontane

 

Und mein Eintrag „‚Happy Endings vs. New Girl‘ oder Warum auch Sitcoms eine Handlung brauchen“ förderte zutage, dass

Peter Handke

 

Eine ziemlich aparte Mischung. Was mich dann aber wirklich interessierte, war die Analyse meiner Kurzgeschichte „Nicht mein Fleisch und Blut“, die im aktuellen hEFt abgedruckt wurde (Infos darüber hier). Diese ergab, dass

Ildiko von Kürthy

 

Ich habe nie was von Ildikó von Kürthy gelesen, aber ich weiß nicht, ob ich dem Vergleich mit der Autorin von Büchern wie „Höhenrausch“, „Schwerelos“ und „Endlich!“ zustimmen kann. Ein wenig enttäuscht war ich zumindest. Aber es ist doch ein ziemlich breites Spektrum von Schreibstilen, dass ich demnach in mir vereine.

Infos über die Analysemethode gibt es übrigens hier nachzulesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: