Mega-PR

2 Sep

Im aktuellen Provocateur gibt es eine 4-seitige Strecke mit Extremsportlern, die in diesem Sommer eine außergewöhnliche Aktion vollbracht haben. Die Idee dafür hatte ich, als ich von zwei Österreichern und ihren Plänen las. Zum einen war das der Apnoe-Taucher Herbert Nitsch, zum anderen der Base-Jumper Felix Baumgartner. Das war im Mai.

Herbert Nitsch ist am 6. Juni ohne Sauerstoff auf fast 250 Meter Tiefe getaucht, über ihn habe ich im Heft berichtet. Dann war die Frage: Wann springt Baumgartner? Sein angekündigter Plan war es, aus rund 36 Kilometern Höhe aus einem Heißluftballon abzuspringen und dabei einige Weltrekorde aufzustellen. Es wurde kein konkreter Termin kommuniziert, es war immer von „Sommer“ die Rede. Wie gesagt, im Mai gab es schon Berichte darüber, monatlich schrieb das hauseigene Red-Bull-Magazin „Red Bulletin“ ausführlich über Ausrüstung, Flugphasen und den bisherigen Weltrekordler Joseph Kittinger, der bei Baumgartners Aktion als Berater tätig ist. In Hunderten von Medien weltweit erschienen Berichte, die „Red Bull Stratos“ – so der Name der Aktion – ankündigten. Aber Baumgartner sprang nicht.

Unser Redaktionsschluss näherte sich, und ich strich Baumgartner aus meiner Extremsportler-Strecke. Und es war die richtige Entscheidung, denn jetzt ist der Sprung für Oktober angesetzt. Ich verstehe, dass so eine aufwändige Aktion reichlich Vorbereitung braucht (es ist von drei Jahren die Rede), und eine Menge hängt von der Wetterlage ab. Aber die eigentliche Lehre aus der Sache ist die: Kündige deine spektakulären Pläne rechtzeitig an, dann hast du unglaublich große PR, und es ist dann eigentlich egal, ob du die Pläne wirklich umsetzt – zur Not kannst du sie immer wieder verschieben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: