Apocalyptica unplugged

13 Mrz

Ich bin ein großer Verehrer der finnischen Band Apocalyptica. Nicht so sehr deshalb, weil sie auf die Idee kamen, Metallica-Songs zu covern, sondern weil sie überhaupt Rockmusik auf vier Celli spielen. So richtig gut finde ich sie seit ihrem vierten Album „Reflections“ (2001), auf dem sie erstmals auch im Studio einen Schlagzeuger einsetzten; eigene Songs spielten sie schon ein Album vorher, auf „Cult“ (2000). Ihr aktuelles Werk heißt „7th Symphony“ (2010), ich kaufte es mir damals auf einem Cello-förmigen USB-Stick (kann man sich hier noch anschauen). Erst neulich sah ich, dass man auf YouTube Videos von einem exklusiven Mini-Unplugged-Konzert anschauen kann, das Apocalyptica in der Sibelius-Akademie gaben. Das Ganze ist auch visuell sehr schön gemacht. Hier habe ich mal die Videos aus dem Sony-eigenen YouTube-Kanal eingebunden:

„Beautiful“

 

„End of me“

 

„I don’t care“

 

„Sacra“

 

„Bittersweet“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: