Podcasts 1: Meine Meinung

22 Feb

Meinen ersten iPod – einen Nano – bekam ich Ende 2007. Er wurde Ende 2008 in den USA von einem iPod Touch abgelöst, der wiederum Mitte 2011 einen Nachfolger der gleichen Produktreihe (nur zwei Generationen jünger) erhielt. Von Beginn an interessierte ich mich vor allem für die Medienform des Podcasts. Ich weiß, für Podcasts braucht man nicht zwangsläufig einen iPod, aber davor hatte ich ohnehin keinen vernünftigen mp3-Player. Ich glaube, ich war damals schon spät dran in Sachen Podcasts, aber es gibt welche, die ich seitdem (also seit mehr als vier Jahren) regelmäßig höre. Einige davon werde ich in den nächsten zwei Tagen hier vorstellen.

Eine kleine Erklärung für alle, die nicht wissen, wovon ich schreibe: Podcasts sind Audiodateien, die (meist via iTunes) immer dann automatisch herunterladen werden, wenn eine neue Folge verfügbar ist. Viele Radiosender bieten so Mitschnitte bestimmter Sendungen an, aber auch Privatpersonen setzen sich immer mal wieder vor das Mikrofon und sprechen über verschiedenste Dinge.

Wenn ich unterwegs bin, höre ich selten Musik, sondern eigentlich so gut wie immer einen Podcast. Bei Radio-Podcasts mag ich die Ungebundenheit an Sendepläne – die aktuelle Sendung liegt auf meinem iPod bereit, wenn ich Zeit habe, sie zu hören. Und an privaten mag ich vor allem die Unmittelbarkeit. Das ist so, als würde man einem oder mehreren Freunden beim Plaudern zuhören. Und man erfährt unterwegs vielerlei interessante Dinge.

Advertisements

2 Antworten to “Podcasts 1: Meine Meinung”

  1. schneckspeck 22. Februar 2012 um 23:06 #

    Mensch, das ist ja ein ganz schöner Verschleiß an Kleinelektronik….aber deine Vorliebe für Podcasts kann ich verstehen, das ist einfach pures Wissen für zwischendurch, sozusagen ein Brainsnack 🙂
    Sehr zu empfehlen sind die Podcasts der dritten Programme, z.B. WDR Hautnah und NDR Zeitzeichen….

    • Alex 23. Februar 2012 um 06:41 #

      Ja, bei den dritten Programmen gibt es reichlich (auch gute Talks z.B.), aber wenn man das alles hören wollte, bräuchte der Tag die doppelte Stundenanzahl.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: