Rückblick auf die iTunes-Aktion „12 Tage Geschenke“

8 Jan

Alljährlich nach Weihnachten veranstaltet Apple eine Gratis-Aktion, bei der über 12 Tage jeden Tag ein iTunes-Produkt verschenkt wird. Vorgestern endete die letzte Aktion, und ich habe mir ein wenig Gedanken darüber gemacht.
Man sollte zunächst noch einmal betonen, dass alles, was angeboten wurde, kostenlos war, und der alte Spruch „Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul“ gilt nach wie vor. Und es ist ja eine nette Sache, dass Apple regelmäßig eine solche Aktion startet. Aber nun einen Blick auf das, was es im einzelnen gab.
Über Musikgeschmack lässt sich vortrefflich streiten, und so möchte ich kein allgemeines Urteil über die angeboteten Lieder von Coldplay, Tim Bendzko, David Guetta, Rea Garvey und Culcha Candela abgeben. Am interessantesten für Fans waren wohl die Live-Tracks von Coldplay gleich zu Anfang der Aktion.
Die angebotenen Apps waren zum einen die beiden Spiele „Sonic & SEGA All-Stars Racing“ und „SHIFT 2 Unleashed“ von EA; letztere hatten ja vor Weihnachten eine eigene Aktion, bei der sie teilweise richtig gute Spiele verschenkt oder zum Mindestpreis verkauft haben. Zum anderen gab es das „Englisch/Deutsch-Wörterbuch“ von Langenscheidt, das normalerweise 30 Euro kostet. Hier fand ich persönlich es schade, dass keine Sprache gewählt wurde, die allgemein weniger häufig stattfindet (zum Beispiel Spanisch oder Französisch), aber vielen Leuten bringt die Englisch-App sicherlich etwas.
Eine schöne Sache war das E-Book „Die drei Fragezeichen und der Super-Papagei“, das hat sicher viele Fans erfreut.
Und jetzt kommt der unerfreuliche Teil, die Sachen zum Angucken, sprich: die Serien und der Film. Am zweiten Tag gab es zwei Folgen der Schlümpfe. Ich habe mich gefragt, wer damit angesprochen werden soll; Kinder? Eltern von Kindern, die diese für eine Zeit ruhigstellen wollen? Retro-Fans? Und auch die zweite Serien-Aktion, bei der es je eine Folge von „Battlestar Galactica“ und von „Friday Night Lights“, war mir unklar. „Battlestar“ wandte sich an Fans, verständlich, aber warum verschenkte man die Pilotfolge einer 6 Jahre alten Serie, die vor einem Jahr auslief? Es wäre doch viel interessanter, eine recht neue Serie mit einer verschenkten Folge zu bewerben und die Leute zu animieren, weitere Folgen zu kaufen.
Am schlimmsten fand ich die Wahl des „verschenkten“ Films: Es handelte sich um „Sonnenallee“, die 12 Jahre alte Komödie, die man noch dazu nur ausleihen konnte. Wenn es schon ein alter Film sein musste, hätte man ihn doch gleich unbefristet herunterladen lassen können. Vielleicht wollte man auch das Leihsystem bewerben, aber dann wäre ein neuerer Film viel geeigneter, da man so die Chance gehabt hätte, dass interessierte Zuschauer den Film nach der Leihfrist kaufen.
Ich finde es ein wenig schade, dass die Gratis-Aktion so wenig Qualität beinhaltete, weil man hier auch gut eine Kundenbindung hätte aufbauen können, vor allem bei den Serien und (Leih)Filmen. Vielleicht haben aber einfach nicht so viele hochkarätige Partner mitgemacht bzw. diese nicht ihre hochwertigsten Produkte zur Verfügung gestellt.

Hier noch der Vollständigkeit halber die komplette Liste der Aktion 2011/2012:

26.12. Coldplay – iTunes Festival: London 2011
27.12. 2 Folgen der Schlümpfe
28.12. Tim Bendzko – Wenn Worte meine Sprache wären
29.12. Die drei ??? und der Super-Papagei
30.12. Sonic & SEGA All-Stars Racing
31.12. David Guetta – Nothing But the Beat (Party Mix) [Extended Version] – EP
01.01. Englisch Deutsch Wörterbuch Langenscheidt Standard mit Sprachausgabe
02.01. Rea Garvey – Can’t Stand the Silence – EP
03.01. je eine Folge von Battlestar Galactica und von Friday Night Lights
04.01. SHIFT 2 Unleashed & SHIFT 2 Unleashed for iPad
05.01. Sonnenallee
06.01. Culcha Candela – Hungry Eyes

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: